Buchempfehlungen


Endlich ohne Alkohol


Der einfache Weg mit Allen Carrs Erfolgsmethode


Taschenbuch: 191 Seiten


Verlag: Goldmann (Mai 2002)

Sprache: Deutsch


ISBN-10: 3442165032


ISBN-13: 978-3442165032

 

Kurzbeschreibung: Hier ein Gläschen im Büro, da ein Gläschen auf der Party - die Grenze zwischen geselligem Genuss und zerstörerischer Abhängigkeit ist fließend. Allen Carr, der mit seiner sensationellen Selbsthilfemethode schon Millionen Menschen von ihrer Nikotinsucht befreit hat, weist einen einfachen Weg, vom Alkohol loszukommen. Sofort, dauerhaft und ohne Entzugserscheinungen oder übermenschliche Willensanstrengung. Schritt für Schritt holt Carr auch jene aus der Alkoholfalle, die schon mehrere gescheiterte Versuche hinter sich haben.



 

Im Gegensatz zur Philosophie der anonymen Alkoholiker geht Carr davon aus, dass Alkoholismus sehr wohl heilbar ist. Entsprechend motivierend und optimistisch lesen sich die Anweisungen seiner Methode. Deren Kern besteht verkürzt gesagt darin, die These zu widerlegen, der Nicht-Trinker müsse auf etwas verzichten. Im Gegenteil: Die Trinker leiden unter Entbehrungen -- ihnen fehlt es nämlich an Gesundheit, Geld, Seelenfrieden oder Freiheit. Auf der Basis dieser Grundthese räumt Carr mit allen angeblich positiven Effekten des Alkohols gründlich auf und entlarvt die verbreiteten Gründe zu trinken als Selbstbetrug und mehr oder weniger subtile Strategie der Sucht. Dies tut er immer überzeugend ohne oberlehrerhaft zu argumentieren.


Cool ohne Alk:

Warum Sie kein Alkoholiker sind und wie Sie Ihr Trinken stoppen


Autor: Johannes Regnitz

Taschenbuch: 123 Seiten

Verlag: Gentlemen's Digest | GD-Verlag

Auflage: 1 (1. Oktober 2008)

ISBN-10: 3941045040

ISBN-13: 978-3941045040

Kurzbeschreibung: Warum Sie kein Alkoholiker sind erklärt dieses Buch und räumt dabei mit allen alten Zöpfen im Zusammenhang mit Alkoholkonsum, "Alkoholikern" und "Normaltrinkern" gründlich auf. Lassen Sie sich kein Stigma aufdrücken! Lesen Sie geballte 123 Seiten, und verbessern Sie Ihre Lebenqualität um 100%. Garantiert.



 

COOL OHNE ALK ist Mittler für eine völlig neue Auffassung von Sucht, insbesondere Alkoholabhängigkeit, und wird Ihr Leben und das Ihrer Angehörigen entscheidend verändern. Lassen Sie sich fortan keine neuen Bären aufbinden. Zeigen Sie Selbstbewusstsein. Leiten Sie die Kurve in Richtung geistigen und körperlichen Wohlergehens jetzt selbst ein.


Nüchtern

Autor: Daniel Schreiber

Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
Verlag: Hanser Berlin; Auflage: 4 (25. August 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3446246509
ISBN-13: 978-3446246508

 

Kurzbeschreibung: Lange Zeit gehörte das Trinken völlig selbstverständlich zu meinem Leben. Manchmal fragte ich mich, ob ich nicht dabei war, eine Schwelle zu übertreten, doch meistens war die Rechtfertigung so griffbereit wie das nächste Glas Wein. Bis mir irgendwann klar wurde, dass ich längst dabei war, mein Leben zu zerstören – und mir Hilfe suchte. In “Nüchtern” erzähle ich von den Mechanismen der Selbsttäuschung, die es so vielen Menschen erlauben, ihr Alkoholproblem zu ignorieren. Ich gehe dem neuen medizinischen und neurologischen Forschungen über Abhängigkeit nach. Und ich frage, warum sich eine Gesellschaft eine Droge gestattet und zugleich diejenigen stigmatisiert, die damit nicht umgehen können. “Nüchtern” ist meine Geschichte. Es ist die Geschichte eines Glücks.


Mein Todfreund, der Alkohol.

Autor: Reinhard Siemes

56 Episoden aus dem Leben eines Reklametexters, der auch Trinker war.

Und eines Trinkers, der auch Reklametexter war.

Gebundene Ausgabe: 360 Seiten

Verlag: avedition (August 2015)

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3899862260

ISBN-13: 978-3899862263


Das erste Buch eines Betroffenen ohne Larmoyanz, dicht an der Unterhaltung. Der inzwischen verstorbene Autor schildert seine 47-jährige Karriere als Alkoholiker mit schonungsloser Offenheit, aber auch viel Selbstironie. Keine durchgehende Trinkergeschichte, sondern 56 nasse und trockene Episoden aus der Wunderwelt der Werbung. Kritik in viele Richtungen: Fast alle ärztlichen und gruppentherapeutischen Angebote werden infrage gestellt. Die Hilflosigkeit der Therapeuten, das Sektierertum der Selbsthilfegruppen, die Starrheit vieler Kliniken. Wie es anders gehen könnte, der Umgang mit den Kranken und dieser Krankheit, wird aber auch betrachtet. Reinhard Siemes (1940–2011) war ein begnadeter, hochdekorierter Texter und Kolumnist, der über 40 Jahre in Agenturen und Hochschulen, für Unternehmen und Zeitschriften geschrieben und gelehrt hat. 2010 erhielt er vom Art Directors Club Deutschland die Auszeichnung für sein Lebenswerk.


Unendlicher Spaß

Autor David Foster Wallace

Taschenbuch: 1552 Seiten

Verlag: rororo; Auflage: 4 (1. Februar 2011)

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 349924957X

ISBN-13: 978-3499249570


Irgendwann in naher Zukunft machen sich die Insassen des Entziehungsheims Ennet-House und Studenten der Enfield Tennis Academy auf die Suche nach einer Kopie von «Unendlicher Spaß», einem Film, der angeblich so unterhaltsam ist, dass der berauschte Zuschauer am Ende verhungert und verdurstet. Nicht allein der schiere Umfang, sondern vor allem die Sprachmächtigkeit, die ungeheure Themenvielfalt, die treffsichere Gesellschaftskritik, die scharfe Analyse sowie der Humor machen diesen kurz vor der Jahrtausendwende erschienenen Roman zum Meilenstein der internationalen Gegenwartsliteratur – ungeheuerlich, maßlos, bewusstseinsverändernd.